Unsere Mitarbeiter

Airways beschäftigt hochqualifizierte Piloten und Flugbegleiter, dasselbe gilt für den Bodenservice und die Wartung unserer Maschinen.

Unsere Mitarbeiter werden vor Aufnahme ihrer Tätigkeit sorgfältig ausgebildet - sowohl in Myanmar als auch im Ausland.

Die Piloten von Yangon Airways halten bzw. verbessern ihr Leistungsniveau standing mit Simulationen und Flugtraining unter Kontrolle qualifizierter Ausbilder. Unsere Ingenieure und Techniker werden laufend geschult und in den neuesten Entwicklungen "sattelfest" gemacht.

Unsere Flugbegleiter an Bord sind Burmesen, ausgebildet von Mitarbeitern mit immenser Erfahrung aus grossen Fluggesellschaften verschiedener Länder. Persönliche Gastfreundlichkeit und Zuwendung - das Wahrzeichen der burmesischen Tradition - werden jedem Fluggast höchste Annehmlichkeit bieten.


Unsere Zielsetzung

Yangon Airways ist überzeugt, dass effiziente Kommunikation ein wesentlicher Teil des modernen Umfeldes ist.

Verbesserte Beförderung wird reibungslosen Verkehr ermöglichen, und dies wird beitragen zur Entwicklung der wirtschaftlichen und sozialen Bedingungen unserer Gesellschaft. Unser Anliegen ist es, besten Service yu bieten und dafür faire Anerkennung zu erhalten.

Unsere Unternehmenspolitik

Yangon Airways hat es sich zum Hauptanliegen gemacht, Service und Leistung ständig zu verbessern. Das heisst, wir sorgen dafür, dass unsere Flotte den höchsten Anforderungen an Einsatzbereitschaft, Sicherheit und Zuverlässigkeit entspricht. Wir sind sicher, dass wir mit unserem Verantwortungsgefühl für unsere Passagiere ihr Vertrauen gewinnen werden.

Unsere Flotte

Yangon Airways operiert mit brandneuen ATR72-210, getrieben von zwei kanadischen Pratt & Whitney PW 127 Motoren, die zusätzliche 315 PS zu den Standardmaschinen des gleichen Typs liefern. Air Mandalay's ATR72-212s sind konzipiert für 70 Passagiere; sie bieten eine Sitzweite von 70cm, deutlich mehr als Fluggesellschaften in vergleichbaren Bereichen anderer Länder.

Unsere Flugzeuge wurden optimal auf Myanmar's besondere Flugbedingungen eingestellt - ganz entsprechend Yangon Airway's Hauptanliegen, unseren Passagieren ein Maximum an Sicherheit, Zuverlässigkeit zu bieten.


Unser Unternehmenshintergrund

Yangon Airways wurde gegründet im Oktober 1996 als Inland-Airline airline durch ein Joint venture zwischen Myanmar Airways, der staatlichen Fluggesellschaft und Krong-Sombat Co. in Thailand. Im Oktober 1997 erwarb MHE-Mayflower Co. die Anteile von Krong-Sombat und seither hat sich Yangon Airways zu einer stabilen Inlandfluglinie entwickelt, die Linien- und Charterflüge von Yangon zu 13 Hauptflughäfen in Myanmar mit wirtschaftlicher und touristischer Bedeutung betreibt.


Unsere Dienstleistungsphilosophie

Yangon Airways beherzigt die Philosopie Myanmars: Die Freundlichkeit und Zuwendung, die wir geben, wird uns entgegengebracht. Aufrichtigkeit, Höflichkeit und Ehrlichkeit sind einzigartige Eigenschaften der Burmesen.

Unsere Passagiere sind für uns die wichtigsten Personen. Wir sind für sie da, und wir geben ihnen die Serviceleistungen in dienlichster Weise. Wir empfinden ihre Bedürfnisse und Gefühle. Wir sind stolz auf unsere Airline - und wir möchten, dass unsere Passagiere mit diesem Gefühl an Bord gehen.


Unser Unternehmensbild

Elefanten sind in der Geschichte und Zivilisation Myanmars bedeutende Helfer in der Gesellschaft mit starkem und loyalen Einsatz. Ihre Lyalität gegenüber ihren Herren ist ebenso herausragend wie ihre gewaltige Kraft. In unserer Geschichte sind Elefanten edle Tiere, die bedeutende Rollen spielten in der Entwicklung verschiedener Königreiche.

Ebenso bedeutend sind ihre Dienste in Armee, Produktion und im Transportwesen. Sin Phyu (der weisse Elefant) ist sehr selten, und die Könige waren sehr stolz auf den Besitz von Sin Phyu Taw (der königliche weisse Elefant) als ihr königliches Wahrzeichen.

Yangon Airways bringt - mit dem Geist und der Kraft des "Sin Phyu Taw", erweitert um ein Paar von Flügeln - die Dienste und die Treue des legendären "Sin Phyu Taw Pyan" (der fliegende königliche weisse Elefant) in den Himmel über Myanmar zum bestmöglichen Dienst für unsere Passagiere.


Unsere Besatzung

Die Piloten von Yangon Airways sind verantwortlich füpr Ihre höchste Sicherheit und Bequemlichkeit. Sie sind durchaus keine "gewöhnlichen" Profis… Die topmoderne Ausrüstung der ATR 72-210 - eine neue Generation von Turboprop - erfordert Piloten mit höchstem Geschick. Deshalb haben wir erfahrene Airline-Piloten eingestellt und intensive im Trainingszentrum des Herstellers in Toulouse, Frankreich. Daneben unterziehen sich die Piloten zweimal jährlich einem Auffrischungstraining in ATR"s Standort in Bangkok. Wir wollen unsere Flüge verlässlich, komfortabel und sicher.

Sie sind in besten Händen !


Unsere Flugbegleiter

Eindrucksvolle Schönheiten Myanmars erwarten Sie an Bord unserer rassigen Flugzeuge. Diese jungen Damen warden ihr Bestes tun, um Ihnen den Flug unvergesslich werden zu lassen. Entspannen Sie sich und geniessen Sie diese Erfahrung.


Unsere Techniker

Die ATR - 72 sind französisch, entsprechend ist das Flugtauglichkeitszertifikat (und wird jährlich erneuert) vom Französischen Generaldirektorat für zivilen Luftverkehr (DGAC). Unsere qualifizierten Techniker sind verantwortlich für die Flugtauglichkeit, sie sind in ihren jeweiligen Fachgebieten lizensiert und warden laufend geschult, um ihren Standard noch zu verbessern und ihre Effizienz zu erhöhen.

 

Wichtige Hinweise für Ihre Sicherheit und Bequemlichkeit

Bitte kehren Sie zu Ihrem Platz zurück, wenn das "FASTEN SEAT BELT"- Zeichen aufleuchtet. Zwischen Abheben und Landung achten Sie bitte darauf, dass Ihr Klapptisch umgelegt und Ihr Sitz in aufrechter Stellung ist. Wir empfehlen, dass Sie während des Sitzens stets angeschnallt bleiben, da Turbulenzen häufig nicht vorhersehbar sind.

Für nähere Einzelheiten lesen Sie bitte die "Safety Instruction Card" in der Sitztasche vor Ihnen. Bitte denken Sie daran, dass die Notausstattung während des Fluges nicht angerührt werden soll. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass jedermann, der unsere Flugbesatzung in der Ausübung ihres Dienstes beeinträchtigt, strafrechtlich belangt wird.

 

Im Handgepäck nicht erlaubt

Aus Sicherheitsgründen dürfen gefährliche Artikel wie nachfolgend aufgeführt nicht im Handgepäck mitgeführt werden: Komprimierte Gase: (tiefgekühlt, brennbar, nicht brennbar und giftig) wie Butan, Oxygen, Flüssiggas, Nitrogen, Zylinder für Aqualungen. Korrodierende Artikel wie Säure-, Quecksilber- und Nasszellbatterien. Explosive Artikel wie Munition, Feuerwerkskörper und Leuchtsignalraketen. Brennbare Flüssigkeiten und Festkörper wie Feuerzeugbenzin, Streichhölzer, Farben und Lacke, Verdünner, Feuerzeuge. Radioaktives Material oder andere gefährliche Artikel wie magnetisiertes Material, beeinträchtigende oder anstosserregende Artikel wie Messer, Pfeile, Tränengas, Schlagstöcke und Golfschläger.

Danke für Ihre Unterstützung; für weitere Fragen steht Ihnen unsere Besatzung gern zur Verfügung.

Rauchen

Rauchen ist auf allen unseren Flügen satrengstens verboten. Dieses Verbot gilt ebenso für die Toiletten.

Elektronische Einschränkungen

Wir bitten Sie um Ihre Zusammenarbeit bezüglich der Einschränkungen, die vom Schliessen der Eingangstüren bis zu deren Öffnen bei Ankunft gelten. Da verschiedene elektronischen Geräte das Navigationssystem beeinträchtigen können, ist die Benutzung der folgenden Dinge während des gesamten Fluges verboten: Radios, Handtelefone, Spielzeug mit Remote controll und Übermittlungsgeräte.

Verboten von Abflug bis Landung (unter 3.000m): Persönliche Audio- und Videogeräte (CD/ MD/ VCD/ DVD/ MP3/ Diskettenspieler/ Fernsehempfänger), Video Cameras und VCR, elektronische Spiele. Computer und Anschlussgeräte (Laptop/ PDA/ electron. Wörterbuch/ Rechner) und Radioempfänger.

Der Pilot ist berechtigt, den Gebrauch elektronischer Geräte zu untersagen, da dies das Navigationssystem oder auf andere Weise die Flugsicherheit beeinträchtigen kann.

 

 
 

© Yangon-Airways.com